Geschichte der Abteilung Breitensport / Triathlon

Zugriffe: 1539

Die Gründungsphase und Durchführung der Lauftreffs


1975 Die Gründungs der Abteilung ging zurück auf den ersten Lauftreff am 20. September 1975. Der Träger dieser Veranstaltung war damals der TSV Mitterfels, und durchgeführt wurde er vom Lehrer Alois Bernkopf, der damit als erster Abteilungsleiter der Breitensportabteilung gilt. Bei dem ersten Lauftreff im alten Waldbad waren 60 Teilnehmer am Start.

1977 Hochsaison für Trimm-Trab-Freunde. Zum Aufakt des Lauftreffs im Mai waren rund 100 Läufer im Alter von 4 bis 76 Jahres anwesend. Am 2. August 1977 fand im Rahmen des Sport- und Schützenfestes erstmals ein Volksschwimmen im Freibad Mitterfels statt.

1977 lauftreff1978 Zum Auftakt des Lauftreffs für dieses Jahr konnte der Abteilungsleiter Bernkopf Alois 120 Teilnehmer begrüßen. Die Veranstaltung wurde zum ersten Mal am Bahnhofsgelände in Mitterfels gestartet; dabei wurde auch in verschiedenen Leistungsgruppen gelaufen. Die Kindergruppe wurde von Rauscher Gerald geleitet, die Seniorengruppe wurde von Sattler Fannerl und Pöschl Gisela betreut. Die weiteren Gruppenleiter waren Hafner Roswitha, Bernkopf Alois und Pöschl Adolf.

1979 Zum ersten Lauftreff waren mehr als 100 „Trimm-Traber" gekommen.

1980 Die Durchführung regelmäßiger Lauftreffs war immer durch den Einsatz und das Engagement vom Abteilungsleiter Bernkopf Alois gewährleistet. Als Anerkennung für die Teilnahme am Lauftreff wurde für jeden, der dabei war, ein Trimm-Taler ausgegeben. Dieser Trimm-Taler wurde vom deutschen Sportbund und von den Ortskrankenkassen gestiftet. Die Laufstrecke führte vom Burghof über das Baugebiet Scheibelsgrub-Süd zur Forststraße nach Kreuzkirchen und von dort über die Neumühle zum Ausgangspunkt zurück.

1985 Am 25. Juli wurde erstmals der Erwerb des DLV-Leistungsabzeichen ermöglich. 27 Teilnehmer bestanden diesen Test auf Anhieb.


„der Beginn der Triathlone"


1988 Der erste Mitterfelser Triathlon fand am 30. Juli statt. Die Platzierung lautete: Schwinghammer Franz, Zeiler Günther und Hafner Andreas.

1989 Ein kleines Jubiläum wurde am 20. April im Burghof gefeiert : „15 Jahre Lauftreff in Mitterfels" Am 29. Juli fand der zweite Triathlon statt. 1990 schwinghammerDiese wurde als Jedermann-Triathlon ausgetragen. Die Gesamtwertung Männer gewann Alfred Schwarz vom TV Landau, die Frauenwertung Bettina Reich vom VfB Straubing. Teilnehmer aus Mitterfels, die in die Wertung kamen, waren Danzer Norbert, Klar Peter, Wehn Henner und Pöschl Adolf.

1990 Der dritte Jedermann-Triathlon fand am 28. Juli statt. Kreismeister wurde Bittner Markus aus Bogen. Die Gesamtwertung gewann Weinbrenner Joachim vom TSV Roth. Die beste Frau war Wendel Gabi vom FTSV Straubing. Der Mitterfelser Triathlet Schwinghammer Franz beteiligte sich am härtesten Triathlon der Welt, dem „Iron-Man" auf Hawaii.

1991 Der vierter Jedermann-Triathlon fand am 27. Juli statt. Gesamtsieger wurde Reiner Ralf vom Tristar Regensburg, bei den Frauen siegte wieder Wendel Gabi.

1992 Am ersten August fand der 5.- Jedermann-Triathlon statt. Von über 120 Teilnehmern waren Haunfellner Walter aus Landau und Kolosova Eva aus Tabor (CSFR) die Besten.

1993 Der 6.-te Triathlon wurde am 31. Juli ausgetragen Von wieder über 120 Teilnehmern wurde Fischer Oliver vom Tristar Regensburg Kreismeister der Männer, bei den Frauen war wiederum Wendel Gabi die Beste.

1994 Am 16. April wurde der erste Duathlon durchgeführt. Von insgesamt 84 Teilnehmern waren A. Axenbeck und S.Ferstl die Tagessieger. Am 30. Juli wurde der 7.-te Triathlon durchgeführt. Er wurde als Einsteiger & Jedermann-Triathlon ausgeschrieben.

1995 „World Walking Day" : Der TSV Mitterfels beteiligt sich als Ergänzung zum Lauftreff an der weltweiten Aktion, die vom Deutschen Leichtathletikverband und von der AOK-Gesundheitskasse unterstützt wird. Zum Start kamen ca. 80 Teilnehmer. Der 8.-te Triathlon ( Jedermann & Sprinttriathlon ) wurde am 13. August gestartet. Der Gesamtsieger war Eckert Frank bei den Herren, bei den Damen siegte Beckstein Regina.

1996 Der 9-te Triathlon wurde mit Unterstützung des Zweiradcenters- Straubing im Freibad Mitterfels am 11. August gestartet.

1997 Mit dem neuen Slogan „run up 1997" startet der TSV in die Lauftreff-Saison.

1998 Der Lauftreff startete als "run up" Anfang Mai wieder am "Bahnhof". Auf der idealen Strecke am Donau-Regen-Radweg ist die erstmals angeboten Walking-Gruppe besonders gut von Frauen besetzt.

1998 5 6 Lauftreff Eroeffnung

1999 Über 60 Teilnehmer beim "run up" am Geh- und Radweg.

1999 5 13 Lauftreff Eroeffnung

2000 25 Jahre Lauf-Treff : Beim Start am 4. Mai wird erstmals eine Spielgruppe fur 4 - 6-Jährige angeboten. Übungsleiterin ist Maria Feldmeier. Die Walking-Gruppe wird in zwei Gruppen geführt, fur körperlich Belastbare und weniger Belastbare. W1 wird von Amalie Strohalm betreut, W2 von Alois Bernkopf. 2000 4 29 Lauftreff Eroeffnung

2001 Lauf-Treff mit Spielgruppe fur Kinder und Walking-Gruppe von Anfang Mai bis zu Beginn der Sommerferien.
Sportabzeichen: 10 Mitglieder aus der AH-Fußballabteilung erwerben das Bayerische-Leistungs-Sportabzeichen: 2-mal in Bronze, 5-mal in Silber, 3-mal in Gold. TSV Vorsitzender Adi Pöschl erwirbt das Deutsche Sportabzeichen sowie das Bayerische Leistungs Sportabzeichen zum 15. Mal.

2002 Lauf-Treff Eröffnung mit zahlreichen Kindern und Erwachsenen am 25. April. 2002 4 27 Lauftreff Eroeffnung

2003 Start in die Laufsaison mit "run up" am 24. April

2004 30 Jahre Lauf-Treff: Bei der Eröffnung am 29. April beglückwünscht 1. Bürgermeister Heinrich Stenzel den TSV Mitterfels zum Jubiläum und dankt fur das langjährige Engagement im Breitensport.
Läufergruppe: W1: Stefan Hafner, W2: Rosi Uekermann Walkinggruppe: W1: Amalie Strohalm, W2: Alois Bernkopf Kindergruppe: Maria Feldmeier
Erstmals wird von Adi Pöschl eine Gruppe Gesundheitssport für Herz und Kreislauf ageboten, als Pilotprojekt fur die Region

2005 Nordic-Walking beim TSV Mitterfels - Adi Pöschl erwarb den Trainerschein für Nordic-Walking. Alois Bemkopf erarbeitete einen Streckenplan fur sechs Schwierigkeitsgrade, die Strecken verlaufen übersiegend auf den bereits bestehenden Rundwanderwegen.

 

 

 


Gesundheitssport wird "GROßGESCHRIEBEN"


2006 war das "Nordic-Walking-Jahr" desTSV. Im Oktober fand die Eröffnungsveranstaltung für die Nordic-Walking-Strecken in Mitterfels statt. Im November fand im Gasthof Ettl in Pilgramsberg die Verleihung der Sportabzeichen statt.


2007 Im April fand die Eröffnung des Lauftreffs statt.

Am 13. Juni wird das Sportabzeichen wieder angeboten.

Am 6. Oktober fand der Nordic-Walking-Tag statt

2007 Grenzgaenger


2008 Im 17. April wird der Lauftreff eröffnet 

Walken im Grenzbereich

Mitterfels(erö) Im Rahmen der DLV-Walking-Tage 2008 veranstalten die Marktgemeinde Mitterfels und der TSV am Samstag, 27. September, die zweiten Mitterfelser Grenzgänge. Treffpunkt zu der sportlichen Veranstaltung ist um 14 Uhr am Friedhofsparkplatz (Straubinger Straße). Von dort aus wird unter der Leitung von Nordic-Walking-Trainer Alois Bernkopf der südliche Teil der Mitterfelser Gemeindegrenzen erkundet.

Die Strecke ist etwa zwölf Kilometer lang und führt über Auhof, das Gschwendter Moos, Aichmühle und Dunk nach Oberhartberg. Eine Tour, die nicht nur über das teilweise unbegehbare Niedermoor von Gschwendt, sondern auch zur Aichmühle an der Kinsach führt, die bis heute als Sägemühle betrieben wird. Hier sollen ein Stopp eingelegt und Erfrischungsgetränke ausgege­ben werden. Nach der Aichmühle geht es bergauf nach Oberhartberg, wo auf dem Anwesen Feldmeier die Tour beendet wird.

Die Rückkehr erfolgt gegen 16.30 Uhr. Es besteht die Möglichkeit zum kostenlosen Rücktransport zum Parkplatz. Dieser zweite Teil der Mitterfelser Gemeindegrenzen ist selbst vielen einheimischen Mitterfelsern unbekannt, weiß Alois Bernkopf. Die Wanderung führt zum Teil durch fast unwegsames Gelände, bietet aber auch interessante Ausblicke auf die Donauebene. Festes Schuhwerk wird empfohlen, auch Nordic-Walking-Stöcke können hilfreich sein.

Infos unter Telefon 09961/940014. Die regelmäßigen Nordic-Walking­Treffs des TSV beginnen am Freitag, 3. Oktober, 17 Uhr, am Panoramabad.


Sportabzeichen

Seit 1980 bietet der TSV Mitterfels die Abnahme von Sportabzeichen in den Disziplinen Schwimmen, Kurz­ und Langstreckenlauf, Hoch- oder Weitsprung und Werfen (Ausweichdisziplin Radfahren) an. In einer kleinen Feierstunde im Gasthaus Kernbichl übergaben die Prüfer Adi Pöschl, Alois Bernkopf und Henner Wehn an 19 Teilnehmer die Ehrenzeichen und Urkunden für Gold, Silber und Bronze. Das Sportabzeichen erfordere vielseitige athletische Fähigkeiten, betonte TSV-Vorsitzender Pöschl. Während junge Sportler ihre Leistungen kontinuierlich steigenden, gehe es später meist darum, die Kondition nicht abzubauen, sondern zu halten. Auf diesem Weg könne das Leistungsabzeichen als jährlicher Fitness-Test gesehen werden. Erfreulich sei die steigende Tendenz bei den Teilnehmerzahlen, meinte Alois Bernkopf, Leiter der Abteilung Breitensport beim TSV. Er warnte allerdings davor, völlig untrainiert zum Sportabzeichen anzutreten, da es leicht zu Verletzungen kommen könne.

Jüngste Teilnehmer am Sportabzeichen waren der achtjährige Luca Groth und die zwölfjährige Julia Bernkopf. Luca erhielt wie Anja Raab und Tobias Hafner das Jugendsportabzeichen in Bronze. Silber gab es für Julia Bernkopf und Stefan Raab.

Das Deutsche Sportabzeichen: Rosemarie Aumer, Karin Raab, Alexander Pöschl, Henner Wehn, Sandra Groth, Josef Eckl, Ludwig Sagstetter und Irmgard Sadot.

Das Bayerische Leistungssportabzeichen in Gold: Sandra Groth, Gabi Kraus, Bert Merl, Josef Eckl, Ludwig Sagstetter, Martin Werner, Irmgard Sadot und Karin Raab.Adi Pöschl legte sowohl das Bayerische Leistungsabzeichen in Gold als auch das Deutsche Sportabzeichen in Gold 22-mal ab. Alois Bernkopf legte beide Abzeichen in Gold jeweils viermal ab.

Bild: Die ausgezeichneten Sportler mit TSV-Vorsitzendem Adi Pöschl (Zweiter von links) sowie den Prüfern Alois Bernkopf (rechts) und Henner Wehn (Zweiter von rechts).


2009


24. April 2009, Lauftrefferöffnung

DER LAUF-TREFF DES TSV existiert seit 35 Jahren - zu diesem Jubiläum trafen sich am Wochenende fast 80 Läufer - jeden Alters am Freibad Mitterfels. TSV-Vorsitzender Adi Pöschl und Alois Bernkopf haben den Mitterfelser - Lauftreff als einen der ersten im Landkreis ins Leben gerufen und sind seitdem immer mit dabei.


3. Oktober 2009 : Nordic-Walking-Tag 2009 ( Mitterfelser Grenzgänge, Teil III )

Über Ochsenberge und Wildwechsel - Dritte Grenzgänge mit Rekordbeteiligung - Südliche Grenzen erwandert


10. Oktober 2009 : Mit Nordic Walking einstimmen fürs Langlaufen

"Nordic Walking" als Einstimmung in den Ski-Langlauf - unter diesem Motto stand der Saisonstart des TSV Nordic-Walking-Treffs in Mitterfels.