Drucken

E1-Junioren verpassen Bezirks-Finale

Zugriffe: 1063

Wie eng Freud und Leid im Sport beieinander liegen können mussten unsere E1-Junioren erleben.

Am Samstag 09.01.2016 trafen sich die jeweiligen Kreis- und Vizekreismeister der Landkreise Straubing-Bogen, Dingolfing-Landau und Deggendorf in der Dreifachturnhalle in Bogen um die Teilnehmer für das Bezirksfinale, inoffiziell niederbayerische Meisterschaft genannt, zu ermitteln. Alle Mannschaften trafen dabei im direkten Vergleich aufeinander.

 

Im ersten Spiel des Turniertages trafen unsere Jungs sogleich auf ihren Finalgegner der Landkreismeisterschaft, den VfB Straubing. Man wollte sich für das verlorene Finale vom Dezember revanchieren und ging entsprechend zu Werke. Der VfB war froh als nach 10 Minuten ein 0:0 auf der Uhr stand und der Abpfiff erfolgte, dominierte unser Team doch über die gesamte Spielzeit. Wie stark die Mannschaft an diesem Tag war durfte in Spiel zwei der FC Gergweis erfahren, der den spielerisch schönsten Hallenfussball an diesem Tag aufs Parkett zauberte. Schnell ging man 1:0 in Führung und als der Gegner dem 1:1 sehr nahe war setzten unsere Buben zum richtigen Zeitpunkt das 2:0 drauf. Gergweis kam in der Folgezeit nur noch zum 2:1 Anschlusstreffer.

Gegen den FC Dornach folgte das Spiel in dem man sich mit Abstand die meisten Torchancen erarbeitete. Bereits nach 6 Sekunden musste Dornachs Keeper retten und es folgte eine vielversprechende Chance nach der anderen, doch Dornachs „Teufelskerl“ zwischen den Pfosten klärte auch sog. 100%-ige Bälle. Diese Partie hätte bereits nach der Hälfte der Spielzeit mit 4:0 entschieden sein müssen. Es kam wie es kommen musste: wenn man vorne die Dinger nicht reinmacht, bekommt man hinten einen rein. Dies passierte 1:30 Minuten vor Schluss nach einem „Standard“. So verlor man dieses Spiel mit 0:1. Das 0:0 gegen den TSV Pilsting war leistungsgerecht, auch wenn Mitterfels die höheren Spielanteile besaß.

Da auch die anderen Paarungen an diesem Tag sehr eng waren entwickelte sich die Tabellenkonstellation entsprechend und man hatte im letzten Spiel noch alle Karten selber in der Hand. Es musste ein Sieg über die SpVgg Stephansposching her und die Mannschaft war von Beginn an voll da. So erzielte die Jungs das 1:0 und alles lief nach Plan. Doch dann fing man sich einen Konter ein und der Ausgleich fiel. Noch verblieb genügend Zeit erneut in Führung zu gehen denn auch die Chancen waren vorhanden. Genau als Stephansposching einen Angriff startet, brachte ein offenes Schuhband eines Spielers kurz Unruhe ins Team und die Konzentration war weg – der Gegner erzielte das 2:1 kurz vor Spielende. Das Entsetzen sah man deutlich in den Augen von Spielern und Betreuern und in der restlichen Zeit lief nicht mehr viel zusammen.

So scheiterte man an wenigen Minuten um die Sensation zu schaffen, denn mit einem Sieg hätten man den Tabellenzweiten FC Gergweis hinter sich gelassen und wäre damit doch punktgleich gewesen, den direkten Vergleich allerdings gewonnen. Somit endete die erfolgreiche Reise der E1 an diesem Tag und darf trotzdem zu Recht stolz auf das Erreichte sein.

Die Abschlusstabelle:          

  1. VfB Straubing 11 Punkte
  2. FC Gergweis    8 Punkte
  3. SpVgg Stephansposching 7 Punkte
  4. TSV Pilsting  6 Punkte
  5. TSV Mitterfels 5 Punkte
  6. FC Dornach 3 Punkte

Teilnehmende Spieler:           Fuchs Julian, Zollner Sebastian, Frankl Luca, Tosch Benedikt, Jachmann Fabian, Stahl Yannick, Eichhorn Max, Rhys Racey