TSV Mitterfels Sieger im Raiffeisenpokalturnier 2017

Zugriffe: 300

Im Finale bezwang die Mannschaft von Trainer Florin-Eduard Gräff den Bezirksliga-Absteiger aus Steinach nach einem intensiven Spiel, bei dem der TSV über lange Zeit in Führung lag, nach Elfmeterschießen mit 5:4.

Bilder und mehr gibt es hier :

https://www.rb-parkstetten.de/wir_fuer_sie/aktuelles-regionales/banksache/raiffeisen-fussballpokalturnier-2017.html

Überraschung durch Mitterfels - A-Klassist gewinnt 29. Raiffeisenpokalturnier in Steinach

(jf) Mit einer Überraschung endete das 29. Raiffeisenpokalturnier, das dieses Jahr beim ASV Steinach durchgeführt wurde: Mit dem TSV Mitterfels setzte sich ein Vertreter der A-Klasse Bogen gegen den Kreisklassisten SG Oberalteich/Bogen II und den Kreisligisten ASV Steinach durch. Bereits am Freitag gewann der TSV Mitterfels gegen die SG im Elfmeterschießen. Die Kreisklassisten scheiterten an Latte und dem Torwart der Mitterfelser, während diese die ersten drei Elfer verwandelten, so dass es zum ungewöhnlichen Ergebnis von 3:0 n. E. kam.

Am Samstag siegte der ASV Steinach gegen den RSV Parkstetten deutlich mit 9:1 durch, wobei die Hausherrenstürmer in regelmäßigen Abständen die Tore erzielten. Am Sonntag standen dann die Finalspiele an. Zunächst kassierte der RSV Parkstetten im Spiel um Platz 3 wieder ein deftige Niederlage gegen die SG aus Oberalteich und Bogen. Mit 1:7 zog man den Kürzeren. Im Finale spielte der ASV Steinach die ganze Spielzeit überlegen, vergab aber viele hochkarätige Chancen, unter anderem einen Elfmeter, und lag plötzlich nach einem Elfmeter für Mitterfels im Rückstand. Zwar gelang in der zweiten Halbzeit der Ausgleich durch einen Weitschuss, ansonsten scheiterten die Hausherrrenstürmer immer wieder an der vielbeinigen Gästeabwehr. So musste auch hier das Elfmeterschießen entscheiden, und auch hier war Mitterfels’ Torwart der Matchwinner: Er konnte einen Strafstoß entschärfen und entschied so das Turnier für den TSV Mitterfels. Da das Turnier als Qualifikation für den Totopokal gewertet wird, steigt der TSV Mitterfels auch in die zweite Rundedes Totopokals auf. Die Siegerehrung nahm der Vertreter der Raiffeisenbank Parkstetten, Daniel Attenberger, vor und überreichte jedem teilnehmenden Verein neben einem Geldpreis auch einen Spielball.