Gürtelprüfung Dezember 2008

in Judo
Zugriffe: 908

Judogürtelprüfungen

Am Samstagnachmittag stellten sich zwei Judogruppen dem Prüferteam Rudi Dietl aus Straubing, Andre Zenske aus Falkenfels und Michael Höpfl aus Streitberg. Zu dieser Prüfung hatten sich die Absolventen im Judoraum Mitterfels mehrere Wochen lang unter Anleitung von erfahrenen Judomeistern intensiv vorbereitet.

Vor den Augen des Prüfers Michael Höpfl führten die ersten 20 Judoka ihre erlernten Falltechniken (Ukemi) sowie die verschiedenen Wurftechniken (Nagewaza) und die Bodentechniken (Newaza) diszipliniert mit ihren Partnern vor. Als letztes Prüfungsfach wurde Randori (Übungskampf) geprüft. Nach der zweistündigen Prüfung konnte der Prüfer allen 20 Teilnehmern zum nächsten Kyu­Grad (Gürtelfarbe) gratulieren.

Die Ergebnisse:

  • weiß-gelber Gürtel (8. Kyu): Andreas Verflassen, Selina Nachreiner, Johannes Spielbauer, Max Grünig, Johannes Ruber, Fabian Lobmeier, Johannes Macht, Laurin Teubert, Florian Rauch, Max Wolff, Nina Leidner, Natascha Leidner, Willi Simmerl, Benjamin Beer.

  • Den gelben Gürtel erreichten Manuel Klement und. Simon Brunner.

  • Den gelb-orange bekamen Sarah Hermann, Laura Hermann, Christian Schütz und Christoph Weinzierl.

Nach einer Pause ging es mit der zweiten Gruppe weiter, hier traten höhere Gürtelgrade an. Je höher der Gürtelgrad wurde, desto anspruchsvoller und komplexer wurden die Techniken aber am Ende der Prüfung konnten Rudi Dietl und Andre Zenske auch der Gruppe zur nächsten Gürtelstufe gratulieren.

  • Den weiß-gelben Gürtel machte Enrico Schunk,

  • den gelben Gürtel erreichten Dietrich Meng, Nicole Meng, Eric Illa, Lisa Loibl, Lena Loibl und Luis Richter.

  • Den gelben­orangen Gürtel erreichten Fritz Wolff, Therese Beringer, Lukas Beringer, Philipp Decker, Tom Richter, Marlene Rothe, Jessica Nachreiner, Thomas Bachmeier und Verena Hobmeier.

  • Den orange-grünen Gürtel bestanden Madeleine Illa, Christina Loibl, Michaela Steger.