Drucken

Judo, Bezirksliga Saison 2012

in Judo
Zugriffe: 1615

Judo, Ergebnisse und Tabelle nach dem 1. Kampftag am 6.5.2012

 



Mitterfelser Judokas sind Tabellenführer

Die ersten Begegnungen gegen den TSV Mainburg II und den FC Hohenthann liefen für die Kampf­gemeinschaft Viechtach-Mitterfels hervorragend. Momentan belegt die Mannschaft in der Bezirksliga den ersten Platz.

Im Kampf gegen den TSV Mainburg II siegte in der Ge­wichtsklasse bis 90 kg Maxi Hinko­fer souverän mit einem Uchimata (Schenkelwurf). Matthias Feigl setzte bis 81 kg die Siegesserie fort und bezwang seinen Gegner mit Sasaetsurikomiashi (Hebezugfußhal­ten). Nun kam im Schwergewicht (+ 90 kg) Enes Sinanovic an die Reihe; auch er ließ nichts anbrennen und siegte mit Ogoshi (Hüftwurf). Mi­chael Hatzinger konnte seine Tech­niken nicht durchsetzen und musste den Punkt abgeben. Max Haider (bis 73 kg) sicherte schließlich den 4:1-Sieg.

Den Kampf gegen Hohenthann eröffnete Maxi Hinkofer mit einem Remis. Matthias Feigl gewann wie­der mit einem Fußfeger. Im Schwer­gewicht setzte man nun auf Stefan Schwingenschlögl, der ebenfalls punktete. Sven Jedlicka (bis 66 kg) musste sich seinem Gegner beugen. Max Haider (bis 73kg) holte wieder einen Sieg und machte den 3:1-Er­folg perfekt. Nächster Kampftermin ist der 19. Mai in Mainburg.


 
Judo KG Viechtach - Mitterfels Ausschreibung 3. Kampftag 

Ausschreibung    3. Kampftag Bezirksliga 2012,

 Paarungen :

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Anreise.

Mit sportlichen Grüßen

Höpfl Michael

 


 JUDO-BEZIRKSLIGA 2012 - TABELLE NACH DEM 2. KAMPFTAG

 


 Erfolgreicher Heimkampf der Judo Bezirksliga in Viechtach

Die Kampfgemeinschaft Viechtach-Mitterfels hatte am Wochenende gegen 4 Mannschaften ihren 1. Platz in der Tabelle zu verteidigen. Es kamen nach Viechtach die Mannschaften Nippon 2000 Passau II, TSV Mainburg II, TSV Kronwinkl und der FC Hohenthann. Für die Mannschaft hieß es nichts zu verschenken und wenn möglich den Vorsprung noch weiter auszubauen.

Vorab konnte man seine Gegner beim Kampf sehen, was von den Kämpfern auch genutzt wurde. Die Gewichtsklassen wurden ausgelost : als erstes kommt die Gew.Klasse – 90 kg, -81 kg, -73 kg, -66 kg und  zum Schluss + 90 kg.  Die 1. Begegnung Nippon Passau II gegen den TSV Mainburg II endete 1:4 für Mainburg. Nun kam die KG Viechtach-Mitterfels gegen den TSV Mainburg II. In der Klasse -90 kg konnte Maxi Hinkofer bereits nach einigen Sekunden den Punkt für die KG einfahren. Christian Eisenreich führte mit Wazari konnte sich jedoch nicht bis zum Schluss durchsetzen und wurde vom Gegner kurz vor Ende der Kampfzeit (5 min) mit Yppon besiegt. Nun steht es 1:1, es sind noch 3 Kämpfe offen. Matthias Feigl sorgte mit seinem Spezialwurf Seonage wieder für die Führung seiner Mannschaft.

Patrick Maierhofer hatte keine Chance und gab den Punkt an Mainburg ab. Es steht 2:2 und nun kommt im Schwergewicht Stefan Schwingenschlögl, beide Kämpfer riskieren nichts und die Begegnung endete  mit Unentschieden.

 

Die nächste Begegnung war Nippon 2000 Passau II. Hier kamen zum Einsatz: Maxi Hinkofer  holte den Punkt kampflos, Christian Eisenreich wuchs über sich selbst hinaus, Matthias Feigl souverän wie immer, Sven Jedlicka holte den 4 Sieg für die Mannschaft und Christopher Blank konnte sich leider nicht durchsetzen. Die Begegnung endete mit einem grandiosen 4:1 für die KG Vit-Mit

 

Vorletzte Begegnung der KG war der  TSV Kronwinkl. Hier kamen zum Einsatz: Maxi Hinkofer  - machte kurzen Prozess, Matthias Feigl kämpfte wieder super, Patrick Maierhofer gewann kampflos, Sven Jedlicka musste den Punkt abgeben und Enes Sinanovic hatte Probleme mit seinem deutlich schwereren Gegner. Auch hier siegte die Mannschaft mit 3:2.

 

Zum Schluss war der  FC Hohenthann an der Reihe. Maxi Hinkofer siegte wieder nach Sekunden, Christian Eisenreich konnte sich hervorragend durchsetzen, Matthias Feigl sicherte wieder einen Punkt , Sven Jedlicka und Enes Sinanovic  mußten die Punkte abgeben. Endergebnis für die KG Vit-Mit 3:2 .

 

Die Leistungen der Mannschaft war hervorragend und die Zuschauer wurden mit vielen grandiosen Judotechniken geradezu in den Bann gezogen.

 

Die Kampfgemeinschaft hat sich nun hervorragend entwickelt und es wird bereits spekuliert, wie sieht es denn in der Landesliga aus?

Doch vorher steht noch der letzte Kampftag am 28.Juli in Passau an, und auch hier sind sich die Mannschaftsleiter Michael Höpfl /Margit Hinkofer sicher, das diese Mannschaft es  schafft!


 Letzter Judo-Kampftag in der Bezirksliga 2012