Drei Mitterfelser Judoka legten die Prüfung zum 4. Dan ab

in Judo
Zugriffe: 668

Zweijähriges Vorbereitungstraining hat sich für die drei Niederbayern gelohnt.

Beim Judoverein Unterhaching in der Generali Sportarena fanden die Judo-Meisterprüfungen der höheren Dan-Grade Ende Dezember statt. Neben umfangreichem theoretischen Wissen über die Entstehung und Geschichte des Judo in Japan und Deutschland sowie Prinzipien und Einordnung der Techniken im Stand und Boden wurde während der mehrstündigen Prüfung praktisches Judoverständnis abgefragt.

Hier musste der Judoka eine Vielzahl von Boden- und Standtechniken demonstrieren, erläutern und Prinzipien sowie Lösungsmöglichkeiten darstellen und begründen. Stefan Schwingenschlögl, Michael Höpfl und Georg Graf vom TSV Mitterfels konnte die Prüfungskommission (Rohrhirsch/Haucke/Henter) mit sehr guten Leistungen überzeugen und erlangten hierbei den 4. Dan.

Den ersten Teil der Prüfung die Juno-Kata legten die drei Mitterfelser letztes Jahr in Traunreut ab.