Drucken

Judogürtelprüfung 2015

in Judo
Zugriffe: 1140

Kürzlich stellte sich eine Gruppe der Mitterfelser Judokas dem Prüferteam Rudi Dietl und Michael Höpfl.

Je nach angestrebtem Kyu-Grad bzw. Gürtelfarbe hatten die Mädchen und Buben den zwei Prüfern unterschiedlich schwierige Prüfungsaufgaben aus dem Prüfungskatalog vorzuführen. Zunächst hatten alle Judokas ihre vorgeschriebenen Fallübungen zu demonstrieren.

Die Judoka, welche den orange-grünen, grünen und blauen Gürtel ablegen wollten, wurden von den Prüfern auf Prüfungsinhalte von den zurückliegenden Gürteln (Vorkenntnisse) getestet. Als nächstes Prüfungsfach wurden die Wurftechniken aus verschiedenen Ausgangssituationen abgecheckt. Auch stellten sich zwei Judoka zum grünen Gürtel den Prüfern und ein Judoka machte die Prüfung zum blauen Gürtel, sie mussten zusätzlich eine Gruppe aus der Nage-no-kata vorzeigen. Das Prüfungsprogramm wurde mit dem Bodenprogramm und mit Randori (Übungskampf) abgeschlossen. Die Prüfer konnten nach Ende der Prüfung allen Teilnehmern zum neuen Gürtel gratulieren.

Bild: Es waren bei der Prüfung erfolgreich:

Bogener Zeitung, Landkreis Straubing-Bogen, 16.03.2015