Drucken

Judo-Trainer Rudi Dietl verabschiedet

in Judo
Zugriffe: 1054

Viele aktive und ehemalige Mitglieder der Judoabteilung konnte Abteilungsleiter Michael Höpfl zur Jahresversammlung 2015 im Gasthof Kernbichl begrüßen. Es stand doch etwas Besonderes auf der Tagesordnung; Rudi Dietl wurde als Trainer verabschiedet.

Viele aktive und ehemalige Mitglieder der Judoabteilung konnte Abteilungsleiter Michael Höpfl zur Jahresversammlung 2015 im Gasthof Kernbichl begrüßen. Es stand doch etwas Besonderes auf der Tagesordnung; Rudi Dietl wurde als Trainer verabschiedet.

In seinem Laudatio ließ der TSV Vorsitzende Adi Pöschl den Werdegang und die Erfolge von Rudi Dietl noch einmal Revue passieren. Dabei standen viele erreichte Podestplätze bei niederbayerischen, bayerischen, süddeutschen und deutschen Meisterschaften, die Teilnahme an Länderkämpfen und an Sichtungsturnieren auf dem Erfolgszettel. Auch legte Rudi Dietl immer großen Wert auf die Ausbildung. So hat er selbst den 4. DAN abgelegt, und ist seit langer Zeit als Prüfer und auch als DAN-Prüfer tätig.

 

Rudi Dietl bedankte sich in seiner gewohnt zurückhaltenden Form; er sagte, obwohl er vor vielen Jahren das Angebot hatte, in Großhadern (bei München) zu kämpfen, hat er sich für sein Herz und seine Freunde entschieden. Und das war in Mitterfels.

Foto : Rudi Dietl mit Frau, TSV Vorstände Adi Pöschl und Stefan Hafner, Judo Abteilungsvorstände Michael Höpfl, Angelika Steger und Stefan Schwingenschlögl.