Drucken

Zentrale Braungurtpr├╝fung im Judo

in Judo
Zugriffe: 856

Insgesamt sieben Prüflinge aus Schwaben- und Niederbayern wurden in Mainburg bei der zentralen Braungurtprüfung von den Prüfern bewertet.

Unter den kritischen Augen von den Prüfern Karl Hösl (Mainburg)und Thomas Augustin (Hohenthann) legte Teresa Roß (Konzell) kürzlich erfolgreich ihre Braungurtprüfung ab.

Beim Erwerb des ersten Kyu (= Braungurt) wird von den Probanden viel verlangt, ist dies doch die letzte Stufe vor dem Schwarzen Gürtel. Dazu müssen nicht nur ein Reihe verschiedenster Judotechniken demonstriert und Wettkampfsituationen gelöst werden, sondern auch eine Kata gezeigt werden. Die Kata ist die stilisierte Form eines Kampfes, bei der bestimmte Techniken in festgelegter Abfolge und Ausführungsart gezeigt werden. Teresa Roß meisterte mit ihrer Schwester Lena als Uke alle Aufgaben bestens, ihre Bodentechniken und die Kata wurden von den Prüfern besonders hervorgehoben.