Judogürtelprüfung

in Judo
Zugriffe: 332

Kurz vor der Sommerpause setze der Mitterfelser Judoverein noch zwei Gürtelprüfungstermine an. Prüfungsort war der Mehrzweckraum der Schule in Konzell. Hier stellten sich zwei Gruppen der Mitterfelser Judokas dem Prüferteam Conny Jedlicka 1.Dan (Straubing) und Michael Höpfl 4.Dan (Mitterfels).

Je nach angestrebten Kyu-Grad bzw. Gürtelfarbe hatten die Mädchen und Jungen unterschiedlich schwierige und umfangreiche Prüfungsaufgaben aus dem Prüfungskatalogden zwei Prüfern vorzuführen.

Zunächst hatten alle Judokas ihre vorgeschriebenen Fallübungen zu demonstrieren. Die Judoka welche den orange-grünen und blauen Gürtel ablegen wollten, wurden von den Prüfern auf Prüfungsinhalte von den zurückliegenden Gürteln (Vorkenntnisse) getestet. Als nächstes Prüfungsfach wurden die Wurftechniken aus verschiedenen Ausgangssituationen abgecheckt.

Auch mussten drei Teilnehmer die den blauen Gürtel machte, zusätzlich eine Gruppe aus der Nag-no-kata vorzeigen. Das Prüfungsprogramm wurde mit dem Bodenprogramm und anschließend mit Randori (Übungskampf) abgeschlossen. Die Prüfer konnten nach Ende der Prüfung allen Teilnehmern gratulieren und Ihnen die Prüfungsurkunde mit den neuen Gürtel überreichen.

Folgende Judokas waren erfolgreich:

  • Gruppe eins:
    • Zum 8. Kyu (weiß-gelb) Merkel Mascha und Sebastian.
    • Den 7. Kyu (gelb) bekamen Brunhofer Jesaja und Leopoldi Florian.
    • Den 6. Kyu (gelb-orange) erreichte Leopoldi Christoph, Schollerer Stefan und Köppl Tobias.
    • Den 5. Kyu (orangen Gürtel) bekam Hiendl Georg, Höpfl Kilian und Willner Philipp.
    • Der 4. Kyu (orange-grün) ging an Bauer Moritz und Schötz Verena und
    • den 2. Kyu (blau) bekam Schauber Christian, Claudia Rabenbauer und Hanna Schauber.
  • Gruppe zwei:
    • Zum 8. Kyu (weiß-gelb) Merkel Sofia.
    • Den 7. Kyu (gelb) bekamen Berleb Thomas und Magnus Leo.
    • Den 6. Kyu (gelb-orange) erreichte Kiermaier Felix, Thurner Simon, Berleb Maxi, Bugl Maxi, Riedl Dominik und Thurner Gabriel.
    • Den 5. Kyu (orangen Gürtel) bekam Ebenbeck Thomas und Sosnowsky Benedikt.
    • Der 4. Kyu (orange-grün) ging an Ebenbeck Maximilian, Schötz Magdalena und Theresia.