1989 : TSV Mitterfels präsentiert die Secretin-Show

Zugriffe: 852
 
Secretin-Show beim TSV Mitterfels 1989
 

Am Sonntag, den 18. Juni 1989, zeigte Jacques Secretin und sein Partner Vincent Purkart in der Dreifachturnhalle des Gymnasiums in Bogen die weltberühmte Secretin-Show. Nach der Begrüßung der Gäste und Spieler durch Bürgermeister Werner Lang und TSV-Vorstand Adolf Pöschl begannen die sportlichen Wettkämpfe mit zwei Spielen von Werner Knott und Klaus Wiesmüller ( beide TSV Mitterfels ) gegen die amtierende französische Meisterin Brigitte Thiriet. Beide Mitterfelser hatten zwar gegen die Französin keine Chance, sie zeigten aber hervorragende Ballwechsel, die von den Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurden. Im Anschluss daran spielte Ex-Weltmeister Secretin gegen seinen Manager Daniel Suchanek. Hier wurde so guter TT-Sport geboten, dass der Radioreporter in seiner Aufzeichnung am Abend schon begeistert von „Weltklasse-Tischtennis" sprach.

Nach einer kurzen Pause begann die einstündige Secretin-Show, die alles bisher Gesehene in den Schatten stellte. Secretin und Purkart begeisterten die Zuschauer mit ihren Einlagen: sie standen oder lagen auf dem Tisch, sie waren bis zu 10m hinter der Platte, sie wechselten ihre Schläger in große und ganz kleine. Vincent Purkart spielte den Clown und Charmeur genial- und das schönste daran war, dass er immer wieder mit dem Publikum, besonders mit den begeisterten Kindern, Kontakt pflegte und sie sogar mit in die Show einbezog.

Eine große Bereicherung für die Show war das Downtown-Jazz-Quintett unter der Leitung von Stefan Lang. Sie unterhielten die TT-Freunde vor und nach der Schau und überbrückten die Pausen.