Drucken

Galerie: 1979 bis heute

Zugriffe: 1521

1979schueler

Jugend 1979

Die Tischtennisabteilung hatte über viele Jahre immer wieder erfolgreiche Talente hervorgebracht. Leider trennten sich die Wege infolge Beruf, Studium und Familie bei vielen Nachwuchstalenten.

Auch heute sind Tischtennisbegeisterte in der Abteilung gern gesehen! ( Hafner Markus, Dirscherl Markus, Grimm Stefan, Niedermeier Klaus, Grimm Markus, Böhm Norbert )


 1979abtl

Herrenmannschaften 1979

Abteilungsleiter Reinhard Stolz stellte sich mit seinen Mannen zu einem Saison-Abschlussfoto.


 

Im Jahre 1981 wurde eine gemischte Staffel der Tischtennisabteilung ( Walter Liebl, Stefan Döbereiner, Klaus Dietl, Reinhold Angerer, Gabi Bernkopf, Andrea Seebauer, Ulrike Bein, Erika Bemmerl ) Marktmeister im Schwimmen.


 

1981 belegte eine Auswahl der Tischtennisabteilung ( Helmut Dietl, Adi Pöschl, Karl Hoinkes, Reinhard Stolz, Werner Knott, Edgar Terne, Norbert Stenzel, Klaus Wiesmüller ) den ersten Platz bei der Marktmeisterschaft der Fußballabteilung in der Dreifachturnhalle in Bogen.


Wie schon im Vorjahr gewann eine Tischtennisabteilungs-Auswahl ( Adi Pöschl, Karl Hoinkes, Klaus Wiesmüller, Norbert Stenzel, Reinhard Stolz, Werner Knott, Klaus Dietl, Helmut Dietl ) auch im Jahr 1982 die Marktmeisterschaft der Fußballabteilung in der Bogener Dreifachturnhalle.


Werner Knott und Klaus Wiesmüller : die beiden erfolgreichsten Spieler des TSV Mitterfels in den 70er und 80er Jahren.


 

Erfolgreiche Mädchen-Mannschaft 1983 ( Evi Mende, Renate Bemmerl, Kathi Wimmer, Gabi Bernkopf, Ulrike Bein )


1. Etappe der Radtour von Passau nach Ottenskirchen 1990


Die Vizemeisterschaft in der Saison 1990/ 91 in der 3. Bezirksliga Ost berechtigte zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga


 Nach 19 Jahren Abteilungsführung übergab Reinhard Stolz im April 1992 die Abteilungsleitung in die Hände von Helmut Dietl ( 1.Abteilungsleiter ) und Norbert Stenzel ( 2. Abteilungsleiter )


2. Etappe der Passau- Wien- Tour führte die Abteilung im Juli 1993 nach Wallsee


Freundschaftsspiel in Domazlice ( Tschechien ) im Oktober 1999


Wandertour der Abteilung im Juli 1994 auf die Rastkogelhütte in den Zillertaler Alpen


Zum 35. Geburtstag der Abteilung übergibt der Nikolaus an den 2.Abteilungsleiter Norbert Stenzel die Vereinschronik mit vielen Presseberichten und Fotos


Den 35. Geburtstag feierte die Abteilung im April 1995 mit einem Pokalturnier am Samstag und einem Oldie-Turnier am Sonntag


Mitglieder der TT-Abteilung im Geburtstagsjahr 1995


Bei den Historischen Tagen der 800-Jahr-Feier des Marktes Mitterfels vom 4. bis 6. August 1995 beteiligten sich auch TT-Spieler an den Feierlichkeiten. Das Bild zeigt die Gauklergruppe des TSV.


Der TSV wird 70!

Am 15. und 16. Juni 1996 feierte der TSV seinen 70. Geburtstag. Die TT-Abteilung ( im neuen Dress ) beteiligte sich aktiv an den durchgeführten Wettbewerben „Spiele mit Spaß“ und sorgte obendrein durch den Verkauf von original bayrischen Käse auch für das leibliche Wohl der Zuschauer.


 

Die erfolgreiche Jugendmannschaft ( Florian Urban, Christian Dietz, Adrian Nowak, Christopher Dietl ) im 70ten Jahr des TSV Mitterfels.


 

Erstmals seit vielen Jahren nahm 1996 wieder eine Mädchenmannschaft an der Spielrunde teil. Da aber leider im Spielkreis Straubing keine eigene Mädchenklasse zustande kam, mussten die Mädchen ( Ursula und Stefanie Hilmer, Iwona Nowak, Kathrin Schultz ) ihre Spielstärke bei den Jungen in der 3.Kreisliga unter Beweis stellen.


 

Unsere Herrenmannschaften wurde 2002 komplett neu mit Dress und Trainingsanzug eingekleidet.

Dies war nur möglich durch die großzügige Unterstützung der Firmen Stolz Druck und Landgasthof Fischer Veri.


Erstmals seit vielen Jahren konnte im Jahr 2002 wieder eine Jugendmannschaft in der 3.-ten Kreisliga SR gemeldet werden.


Weihnachten 2002 : Der Nikolaus überreicht die neuen Dress und Trainingsanzüge


2006: Sieg im Kreisfinale des Eckhardt-Pokals durch die Mitterfelser Spieler Wiesmüller Klaus, Stenzel Norbert und Hilmer Klaus .


2007eckhartpokalsieger

2007: Sieg im Kreisfinale des Eckhardt-Pokals durch die Mitterfelser Spieler Wiesmüller Klaus, Stenzel Norbert und Rosniatowski Gerard


2007: TSV Mitterfels ist Tischtennis-Meister

Die erste Tischtennis-Mannschaft des TSV Mitterfels hatte sich für die laufende Saison viel vorgenommen. Spielfreude, Einsatzbereitschaft und Teamgeist brachten am Ende der Saison 2006/2007 den gewünschten Erfolg: Die erste Herrenmannschaft um Spielführer und Abteilungsleiter Norbert Stenzel errang die Meisterschaft in der ersten Kreisliga.


2009_meistermannschaft1

2009_meistermannschaft2

2009 : Erfolgreichste Saison der Tischtennis-Abteilung

Die abgelaufene Saison 2008/2009 war die erfolgreichste Spielzeit der Tischtennis-Abteilung des TSV Mitterfels seit ihrem Bestehen.

Die erste Herrenmannschaft um Mannschaftsführer und Abteilungsleiter Norbert Stenzel wurde mit 30:6 Punkten unter 10 Mannschaften Meister in der 3. Bezirksliga Ost. Gleichzeitig hatte der TSV Mitterfels mit den Spielern Pavel Jasek (33:2) und Klaus Wiesmüller (27:7) die beiden besten Spieler der gesamten Liga in ihren Reihen. Auch die Spieler Gerard Rosniatiowski, Dieter Lokotsch und Igor Czerny sowie die beiden Ersatzspieler Rafael Wisniewski und Markus Haimerl trugen mit Trainingseifer und großer Einsatzbereitschaft ganz wesentlich zum geschlossenen Mannschaftsergebnis bei. Für die kommende Saison hat sich die Mannschaft in der nächst höheren Liga erneut viel vorgenommen und vertraut dabei neben der mannschaftlichen Geschlossenheit auch auf die Spielstärke des Jugendspielers Johannes Wiesmüller, der schrittweise in die Erwachsenenliga eingebaut werden soll.

Auch die zweite Herrenmannschaft erwarb sich als Vizemeister in der 2. Kreisliga mit 27:9 Punkten das Aufstiegsrecht in die 1. Kreisliga. Trotz ständig wechselnder Mannschaftsaufstellung infolge beruflicher Termine mussten sich Mannschaftsführer Benni Uekermann und die Spieler Rafael Wisniewski, Klaus Hilmer, Markus Haimerl, Helmut Dietl, Christopher Dietl, Christian Dietz, Michael Bechtel, Adrian Nowak und Richard Gerl, lediglich dem TSV Bogen (30:6) geschlagen geben. Mit Markus Haimerl (21:7) und der Doppelpaarung Markus Haimerl/Klaus Hilmer (11:0) hatte der TSV Mitterfels dabei große Stützen auf dem Weg zum Aufstieg in seinen Reihen.