2008/2009 erfolgreichste Saison der Tischtennis-Abteilung

Zugriffe: 749
Die abgelaufene Saison 2008/2009 war die erfolgreichste Spielzeit der Tischtennis-Abteilung des TSV Mitterfels seit ihrem Bestehen.

Die erste Herrenmannschaft um Mannschaftsführer und Abteilungsleiter Norbert Stenzel wurde mit 30:6 Punkten unter 10 Mannschaften Meister in der 3. Bezirksliga Ost.

Gleichzeitig hatte der TSV Mitterfels mit den Spielern Pavel Jasek (33:2) und Klaus Wiesmüller (27:7) die beiden besten Spieler der gesamten Liga in ihren Reihen. Auch die Spieler Gerard Rosniatiowski, Dieter Lokotsch und Igor Czerny sowie die beiden Ersatzspieler Rafael Wisniewski und Markus Haimerl trugen mit Trainingseifer und großer Einsatzbereitschaft ganz wesentlich zum geschlossenen Mannschaftsergebnis bei. Für die kommende Saison hat sich die Mannschaft in der nächst höheren Liga erneut viel vorgenommen und vertraut dabei neben der mannschaftlichen Geschlossenheit auch auf die Spielstärke des Jugendspielers Johannes Wiesmüller, der schrittweise in die Erwachsenenliga eingebaut werden soll.

 

Auch die zweite Herrenmannschaft erwarb sich als Vizemeister in der 2. Kreisliga mit 27:9 Punkten das Aufstiegsrecht in die 1. Kreisliga. Trotz ständig wechselnder Mannschaftsaufstellung infolge beruflicher Termine mussten sich Mannschaftsführer Benni Uekermann und die Spieler Rafael Wisniewski, Klaus Hilmer, Markus Haimerl, Helmut Dietl, Christopher Dietl, Christian Dietz, Michael Bechtel, Adrian Nowak und Richard Gerl, lediglich dem TSV Bogen (30:6) geschlagen geben. Mit Markus Haimerl (21:7) und der Doppelpaarung Markus Haimerl/Klaus Hilmer (11:0) hatte der TSV Mitterfels dabei große Stützen auf dem Weg zum Aufstieg in seinen Reihen.

Bürgermeister Heinrich Stenzel und TSV-Vorsitzender Adi Pöschl gratulierten der ersten Herrenmannschaft zur Meisterschaft und der zweiten Mannschaft zum Aufstieg. Beide lobten den Teamgeist und die Kameradschaft aller Spieler und wünschten den Mannschaften für den Aufstieg in die 2. Bezirksliga Ost bzw. in die 1. Kreisliga in der kommenden Saison viel Erfolg.

Die dritte Herrenmannschaft mit den Spielern Michael Bechtel, Adrian Nowak, Richard Gerl, Gerd Bechtel, Adi Pöschl, Reinhard Stolz, Mike Albrecht und Mannschaftsführer Nikos Lewandowski erreichten mit 24:8 den dritten Platz in der 3. Kreisliga. Punktgleich mit der TTF Atting als Zweitem verpasste die Mannschaft nur knapp den Aufstieg in die nächst höhere Liga, der damit in der kommenden Saison das erklärte Ziel sein wird.

Die Jugendmannschaft landete mit 3:17 Punkten auf Platz 5 (von 7) in der 2. Kreisliga. Mit 23:2 Spielen war Alex Schwarz der beste Spieler der Mannschaft und gleichzeitig zweitbester der Liga.

Im kommenden Jahr wird die Tischtennis-Abteilung des TSV Mitterfels 50 Jahre alt. Die Planungen für dieses Jubiläum hat Abteilungsleiter Norbert Stenzel bereits in Angriff genommen.