Abt. Tischtennis 3 Heimspiele: 2 Siege, 1 Unentschieden

Zugriffe: 1097

TSV Mitterfels - DJK Leiblfing 9:1

Eine klasse Leistung der Mitterfelser. Alle Akteure konnten voll überzeugen, lediglich das Doppel Lokotsch/Wiesniewski verlor knapp im 5. Satz.

Im letzten Spiel des Tages siegte Jasek Pavel gegen Kricke im 5. Satz mit 11:9. Wiesmüller Klaus rang Reichl ebenfalls im 5. Satz mit 12: 10 nieder. Gegen Angstgegner Lemberger zeigte Wiesmüller Johan­nes eine hervorragende taktische Leistung und siegte in 3 Sätzen. Lokotsch gewann gegen Thanner 3:0. In jeweils 4 Sätzen siegten Haimerl, Wiesniewski und Jasek gegen Harnbauer, Bachmeier und Reichl.

TSV Mitterfels - TV Ruhmannsfelden 9:7

Ein spannendes Spiel gegen die sich im Abstiegskampf befindenden Ruhmannsfeldener. Die Doppel endeten 1 :2. Im vorderen Paarkreuz besiegten Jasek und Wiesmüller Klaus jeweils Geiger und Bauer. Wiesmüller Johannes sieg­te klar gegen Blüml und nach 2:7 Rückstand im 5. Satz 12:10 gegen Kramhöller. Lokotsch verlor unglücklich gegen Kramhöller im 5. Satz und gegen Blüml mit 0:3 Sätzen. Haimerl unterlag gegen Lippl im 5. Satz mit 10: 12 und mit 1:3 Sätzen gegen Nirschl. Wiesniewski siegte 3:0 gegen Nirschl und verlor unglücklich 10:12 im 5. Satz gegen Lippl. Das Abschlußdoppel Jasek/Wiesmüller Klaus sicherte mit 3:1 Sätzen gegen Breu/Geiger den knappen Sieg.

TSV Mitterfels - SV Bischofmais 8:8

Im letzten Heimspiel der Saison sahen die Zuschauer noch einmal tolles Tischtennis gegen den Tabellenzweiten. Die Doppel endeten 2:1 für die Mitterfelser. Im vorderen Paar­kreuz siegte Jasek gegen Rothammer und Schattaner. Wiesmüller Klaus mußte sich nach tollem Kampf Schattaner im 5. Satz 9:11 ebenso geschlagen geben wie gegen Rot­hammer. Wiesmüller Johannes konnte das erste Mal gegen Ebner gewinnen, verlor dann aber unglücklich gegen Weiss Georg im 5. Satz mit 12:14. Lokotsch mußte sich im 5. Satz Weiss Georg ebenso beugen wie auch Ebner Achim mit 0:3 Sätzen. Haimerl verlor gegen Weiss Dieter und Dankesreiter Josef. Der stark spielende Wisniewski rang erst Dankesrei­ter mit 11:9 im 5. Satz nieder und siegte dann auch in sei­nem bisher besten Spiel im 5. Satz, nach genommener Auszeit beim Stand von 14:13, mit 15:13. Jasek/Wiesmüller Klaus sicherten dann das Unentschieden mit einem klaren Sieg gegen Rothammer/Schattaner.

Vorschau: Mit 2 Auswärtsspielen endet für die Mitterfelser eine gute Saison. - Sa., 12:3 TTC Phoenix Straubing III - TSV Mitterfels - Sa., 19.3 TTC Landau a.d. Isar - TSV Mitterfels

Turniere: Wiesmüller Johannes siegt beim 1. Bezirksbe­reichsranglistenturnier (West) beim TTC Straubing