TT Saison 2011 : Rückschlag für die Mitter­felser Tischtennisspieler gegen Phoenix Straubing

Zugriffe: 620

Phoenix Straubing - TSV Mitterfels 9: 6 Rückschlag für die Mitter­felser Tischtennisspieler


Kurzfristig mußte Wisniewski aus beruflichen Gründen ab­sagen. Damit fehlte er ebenso wie Uschi Kufner-Hilmer. Dafür rückten Lokotsch Dieter und Lachenschmidt Hans in die Mannschaft.

Jasek/Wiesmüller Klaus gewannen das Eingangsdoppel, anschließend mußten Wiesmüller Johannes/Haimerl den Ausgleich zulassen. Ausgezeichnet spielten dann Lokot­sch/Lachenschmid gegen Frankl/Hillmeier und brachten Ihre Mannschaft wieder 2 : 1 in Führung. Jasek siegte klar gegen Schuller und Wiesmüller Klaus lag gegen Schramm bereits 2 : 0 in Führung und alle dachten an einen Sieg; überraschend verlor er aber den Faden und mußte sich noch mit 3 : 2 geschlagen geben. Wiesmüller Johannes spielte souverän gegen Endres und siegte klar. Der immer noch seine Form suchende Haimerl mußte sich Weiß Ma­nuel geschlagen geben.  Lokotsch zeigte gegen Hillmeier Stefan großen Einsatz und konnte das Spiel für sich ent­scheiden. Der ebenfalls gut spielende Lachenschmidt hatte gegen Frankl das Glück nicht auf seiner Seite. Beim Stande von 9 : 9 im ersten Satz entschieden 2 Netzbälle den Satz. Im zweiten Satz konnte er einen 10: 7 Vorsprung nicht nut­zen und verlor schließlich das Spiel. Souverän siegte Jasek gegen Schramm.

Wiesmüller Klaus mußte sich dann aber trotz wiederum 2 : 0 Führung auch Schuller Herbert geschlagen geben. Im nächsten Spiel traute man seinen Augen nicht, als Wies­müller Johannes den ersten Satz gegen Weiß mit 11 : 0 ver­lor. Er kämpfte sich aber zurück und ging 2 : 1 nach Sätzen in Führung. Die letzten beide Sätze zeigten beide hervor­ragendes Tischtennis, wobei sich Wiesmüller Johannes den über sich hinauswachsenden Weiß geschlagen geben mußte. Haimerl verlor dann gegen Endres. Kämpferisch stark spielten zwar Lokotsch und Lachenschmidt gegen Frankl und Hillmeier, konnten aber jeweils ihr Spiel nicht gewinnen. Somit stand der Sieg der Straubinger fest.


Heimspielvorschau:

TSV Mitterfels - SV Neuhausen/Offenberg

Nach 2 Auswärtsspielen kommt es endlich wieder zu einem Heimspiel. Die Mannschaft um Kapitän Johannes Wies­müller hofft dabei wieder zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen und will Diesen erneut hervorragendes Tischten­nis mit schönen Ballwechseln bieten. Obwohl gegen den Aufsteiger aus Neuhausen Uschi Kufner-Hilmer berufsbe­dingt durch Lokotsch Dieter ersetzt werden muß rechnen die Mitterfelser mit einem Heimsieg. Sollten Jasek Pavel, Wiesmüller Klaus, Wiesmüller Johannes, Wisniewski, Hai­merl und Lokotsch Ihre Normalform abrufen können, sollte dies auch gelingen.

Datum:                05. 11. 2011

Spielbeginn:         16:00 Uhr

Spielort:              Turnhalle in Mitterfels

Der Eintritt ist wie immer frei.