Tischtennis 2012/2013 : TSV Mitterfels - DJK Altdorf 3 : 8

Zugriffe: 1756

Im letzten Heimspiel in der 1.Bezirksliga Niederbayern erkämpften die Mitterfelser noch einmal ein Unentschieden. Beste Spieler waren dabei Johannes Wiesmüller, Pavel Jasek und Uschi Kufner mit je zwei Einzelsiegen.

Auch das Vater/Sohn Doppel Klaus Wiesmüller/Johannes Wiesmüller überzeugte mit zwei Siegen.

  • Klaus Wiesmüller/Johannes Wiesmüller-Retschmeier/Pleyer 11:5 11:9 12:10
  • Jasek/Vogel-Schweiger/Muijsson 6:11 11:2 8:11 6:11
  • Uschi Kufner/Hans Lachenschmidt -Peter Rauchberger/Nikolai Rauchberger 10:12 9:11 4:4
  • Johannes Wiesmüller-Schwaiger 8:11 11:1 11:5 11:5
  • Jasek-Retschmeier 11:8 11:0 11:1
  • Klaus Wiesmüller-Peter Rauchberger 7:11 12:10 9:11 11:4 8:11
  • Vogel-Muijsson 7:11 6:11 11:13
  • Uschi Kufner-Nicolai Rauchberger  8:11 11:811:6 11:3
  • Hans Lachenschmidt-Pleyer 11:9 10:12 10:12 13:11 10:12
  • Johannes Wiesmüller-Retschmeier 5:11 11:9 12:10  11:8
  • Jasek-Schweiger 11:7 11:8 11:3
  • Klaus Wiesmüller-Muijsson 5:11 11:9 6:11 7:11
  • Vogel-Peter Rauchberger 3:11 6:11 :9 6:11
  • Uschi Kufner-Pleyer 15:13 11:9 11:9
  • Lachenschmidt-Nicolai Rauchberger 11:13 10:12 2:11
  • Klaus Wiesmüller/Johannes Wiesmüller 11:8 8:11 11:8 11:3

Letztes Heimspiel in der 1.TT Bezirksliga Niederbayern

Eine interessante Spielzeit geht mit diesem letzten Spiel zu Ende. Die Mitterfelser mußten leider erkennen, daß die Klasse eine Hausnr. zu groß ist. Nichtsdestotrotz zeigte man stellenweise tollen Tischtennissport, der die Zuschauer immr wieder begeisterte.

Besonders die beiden Spitzenspieler der Mitterfelser Johannes Wiesmüller und Pavel Jasek bewiesen, daß sie zu den besten Spielern der Liga gehören. Eine ganz gute Saison spielte auch Klaus Wiesmüller Auch Uschi Kufner brachte so  manchen männlichen Spieler eine Niederlage bei. Auch der in der Rückrunde neu in die Mannschaft gekommene Timur Vogel konnte mit einigen Spielen überzeugen. Auch das Doppel Pavel Jasek/Klaus Wiesmüller gehörten zu den besten in der Liga. Die Spieler Haimerl, Lokotsch und Lachenschmidt die wechselweise zum Einsatz gekommen sind mußten trotz großem Kampfgeist erkennen, daß für sie die Liga eine Nummer zu groß ist.

Hervorragend war der Zuschauerzuspruch von durchschnittlich mehr als 30 Zuschauer  An diese geht noch einmal die Bitte, kommen sie noch einmal zahlreich zu diesem Spiel. Die Mannschaft um Mannschaftsführer Johannes Wiesmüller würde sich darüber sehr freuen und verspricht noch einmal alles zu geben.

Spielort: Doppelturnhalle Datum: Samstag 23.3.2013 Spielbeginn:19:00