TSV Mitterfels ist Kreispokalsieger 2018

Tischtennis Zugriffe: 403

Die Kreispokal-Endrunde für die Herren fand am Samstag beim TSV Oberalteich statt. Dieser Wettbewerb ging in dieser Form zum letzten Mal über die Bühne. Durch die kommende Strukturreform des BTTV geht der Kreis Straubing im neu gegründeten Bezirk Niederbayern-Ost auf. Der letzte Kreispokalsieger des TT-Kreises Straubing bei den Herren ist der TSV Mitterfels. Er vertritt den Kreis beim Pokal auf Bezirksebene. Qualifiziert haben sich für dieses Turnier der TSV 1883 Bogen Tischtennis II, SV Wiesenfelden, der TSV Mitterfels und der Gastgeber, TSV Oberalteich III. Im Halbfinale setzte sich Mitterfels gegen Wiesenfelden mit 4:0 durch. Das zweite Halbfinalspiel war ein Duell zwischen Oberalteich III und Bogen Tischtennis II. Auch hier setzte sich der gastgebende Verein ohne Spielverlust durch. Somit kam es im Finale zum Aufeinandertreffen der 1. Kreisligamannschaften Oberalteich III und Mitterfels. Pikanterweise gab es diese Paarung einen Tag vorher im Ligaspielbetrieb, die 8:8 endete. Am Tag des Kreispokalfinales war Mitterfels mit 4:1 der Sieger. Für die Durchführung der Kreispokalendrunde war stellvertretender Kreisvorsitzender Armin Kräh verantwortlich. Im Bild die Siegermannschaft mit (v.l.) Norbert Stenzel, Markus Haimerl und Klaus Wiesmüller. ´Text/Foto: Miedaner

Drucken