Drucken

1994 : Welt- und Europameister in Mitterfels

Zugriffe: 744

 

TT-Supershow: Matchball mit Stirn verwandelt Jindrich Pansky und Chen Xinhua präsentierten sich in Mitterfels in Topform

Im ersten Spiel des Abends hatte Klaus Wiesmüller gegen Jindrich Pansky einen schweren Stand. Der Tscheche nahm Spiel und Gegner ziemlich ernst und ließ gegen den Mitterfelser Spitzenspieler keine Zweifel aufkommen, wer der Herr im Hause ist. Besonders die raffinierten Aufschläge bereiteten große Probleme. Trotzdem hatte der Einheimische viele gelungene Szenen und konnte vor allem mit seiner starken Vorhand etliche schöne Punkte erzielen.

Einen großartigen Eindruck hinterließ der Straubinger Peter Persich gegen den 4-fachen Weltmeister Chen Xinhua. Mit hervorragenden Top-Spin-Angriffen und einigen überraschenden Stoppbällen brachte er den Chinesen manchmal in Schwierigkeiten. Das Lob des Chinesen „You are a very good player" war sehr verdient.

Der Höhepunkt des Abends war das Spiel der beiden TT-Stars gegeneinander. Sowohl sportlich als auch showmäßig konnten die beiden Nationalspieler voll überzeugen. Die schnellen Beine und superharte Vorhand des Tschechen konterte der Chinese mit einer eleganten Schnittabwehr, wodurch er scheinbar unmögliche Bälle zurückbrachte.

Am Ende der Veranstaltung waren sich die Zuschauer einig in der Bewertung, erneut in der Mitterfelser Turnhalle Weltklassetischtennis erlebt zu haben.