Judogürtelprüfung

in Judo
Zugriffe: 890

Am Sonntag stellten sich eine Gruppe der Mitterfelser Judokas dem Prüferteam Jedlicka Conny und Dietl Rudi.

Je nach angestrebten Kyu-Grad bzw. Gürtelfarbe hatten die Mädchen und Jungen unterschiedlich schwierige und umfangreiche Prüfungsaufgaben aus dem Prüfungskatalog den zwei Prüfern vorzuführen.

Zunächst hatten alle Judokas ihre vorgeschriebenen Fallübungen zu demonstrieren. Die Judoka welche den grünen Gürtel ablegen wollten, wurden von den Prüfern auf Prüfungsinhalte von den zurückliegenden Gürteln (Vorkenntnisse) getestet.

Als nächstes Prüfungsfach wurden die Wurftechniken aus verschiedenen Ausgangssituationen abgecheckt.

Auch musste eine, die den grünen Gürtel machte, zusätzlich eine Gruppe aus der Nag-no-kata vorzeigen. Das Prüfungsprogramm wurde mit dem Bodenprogramm und anschließend mit Randori (Übungskampf) abgeschlossen. Die Prüfer konnten nach Ende der Prüfung allen Teilnehmern zum neuen Gürtel gratulieren.

Folgende Judokas waren erfolgreich:

    • Zum 8. Kyu (weißgelb) Bugl Maximilian, Kiermaier Felix, Schmeißl Felix, Kinzkofer Luca, Schmidt Lars, Müller Sophia, Leopoldi Christoph, Eckmann Laura, Dilger Antonia, Kratzl Silas Sosnowsky Hannah, Kratzl Elias Sosnowsky Benedikt und Berleb Maximilian
    • 7. Kyu (gelb) Höpfl Kilian, Ebenbeck Thomas, Paukner Jakob und Willner Philipp,
    • zum 6. Kyu (gelb-orange) Ebenbeck Maximilian und Wittmann Johann,
    • den 5. Kyu (orange) bekam Rabenbauer Claudia,
    • den 3. Kyu erreichte Steger Sandra. asdf