Offener Mitterfelser Kata-Workshop mit viel Spaß und Technik

2022 09 24 Kata Workshop Mitterfels 2

Nach dem Debüt im vergangen Jahr lud der Bezirk Niederbayern am 24.09.2022 zum zweiten Mal in Mitterfels Judoka aus ganz Bayern zu einem offenen Kata-Workshop mit dem Schwerpunkt der Nage-no-kata (Form der Würfe) ein.

Dieser Einladung folgten 13 Teilnehmende aus Niederbayern und der Oberpfalz und verbrachten zusammen mit der Kata-Referentin Heike Betz und dem Vizepräsident Breitensport Wolfgang Fanderl des Bayerischen Judoverbands einen abwechslungsreichen Tag auf der Matte.

Das Training begann mit einem gemeinsamen Aufwärmen, welches im Gegensatz zu den nachfolgenden Kata-Elementen nicht etwa im Stand, sondern zunächst im Boden stattfand. Bereits hier wurden Vorübungen zu einzelnen Techniken integriert und ein Bewusstsein für das Wechselspiel aus Beweglichkeit und Spannung als integraler und wiederkehrender Bestandteil der gesamten Nage-no-kata geschaffen.

Im Nachfolgenden stand die persönliche Weiterentwicklung der einzelnen Wurfgruppen im Vordergrund. Teilnehmende aus dem Jugend-Kata-Bereich konzentrierten sich auf die Techniken der Koshi- und Ashi-waza, während die andere Hälfte der Teilnehmer:innen an ausgewählten Würfen der gesamten Nage-no-kata arbeitete. Durch die überschaubare Gruppengröße hatten die beiden Referenten für alle Paare stets ein offenes Ohr und konnten mit Tipps und Hilfestellungen individuell weiterhelfen. Besonders häufige „Fehler“ griffen sie immer wieder für alle auf und trugen durch Demonstration zu deren Auflösung bei.

Als Vorbereitung auf die Bayerische Kata-Meisterschaft im November präsentierten nach der Mittagspause auch zwei Teams die gesamte Kata und erhielten von den Referenten leitende Hinweise fürs weitere Training.

Abschließend lobten Heike Betz und Wolfgang Fanderl vor allem nochmals die Kata-Jugend, welche mit viel Ehrgeiz bereits innerhalb des Workshops viele Knackpunkte umgesetzt hätte. Für die anstehenden (Dan)Prüfungen sowie die Bayerische Kata-Meisterschaft drücken wir allen Judoka die Daumen!

Vielen Dank an die Referenten des Bayerischen Judoverbands und den Ausrichter für den gelungenen Workshop - wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Text und Bild: Marion Vogl

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.